Interkulturelle Arbeit

Starkes Netzwerk-starke Schulen: So vernetzt können die Schulen sein!
In Kooperation mit der Yunus Emre Moschee

Ziele des Projektes:

1) Vernetzung mit Schulen: Das Projekt sieht vor, die vorhandene Vernetzung von der Yunus Emre Moschee und der Polizei auf Schulen und soziale Einrichtungen im Fördergebiet zu erweitern.

2) Es sollen weitere Moscheen mit den Schulen und Jugendeinrichtungen vernetzt werden.

3) Interkulturelles und interreligiöses Lernen/Antirassistische Bildungsarbeit: Auf Grund des großen Einflussgebietes von Moscheen soll der Austausch über diese Themen intensiviert und der Zugang zu Information erleichtert werden.

 

Umsetzung

Austausch: Durchführung von Workshops bzw. Runde Tische zu den Themen religiöser Extremismus und Rechtsextremismus, Konfliktsituationen in der Schule, Demokratiefeindlichkeit und Identität. Zentrale Fragestellungen die im Zuge dessen geklärt werden sind:

Welcher Beitrag leistet die Moscheen bei der Bekämpfung von Extremismus und Demokratiefeindlichkeit? Wie können sich die Moscheen als Lernorte profilieren und was lernen SchülerInnen in den Moscheen? Welche Bildungsarbeit ist hierzu geeignet?

 

Methoden: Moderierte Workshops mit Input/Fachreferaten und offene Diskussionen

Kontakt

  • Genterstraße 7, 13353 Berlin
  • +49 (0) 30 - 91 51 54 16

 Kontaktformular

Empfehle uns weiter

AMK Berlin

Netzwerk und Interessenszusammenschluss von Muslimen der afrikanischen Diaspora in Berlin und Umgebung Ziel des Vereins ist die Armutsbekämpfung, die Entwicklungszusammenarbeit und den Frieden in Afrika zu fördern. 

Ihre SpendenUnterstützen Sie unsere Arbeit