Das Projekt „Frieden und Entwicklung in der Sahel-Region“ informiert über die bedrohliche Sicherheitslage in den Ländern der südlichen Sahel-Region und sensibilisiert dafür, dass diese Destabilisierung alle Entwicklungsanstrengungen dieser Länder konterkariert. Eine Fachtagung soll als Plattform dienen, um über endogene und exogene Ursachen des Terrorismus und der Destabilisierung zu diskutieren und Handlungsoptionen zu entwickeln, wie die Destabilisierung überwunden, staatliche Strukturen (wieder)aufgebaut und Frieden, Stabilität und Entwicklung in den Sahelländern gefördert werden können. Betrachtet wird, wie Deutschland und die EU diese Prozesse unterstützen und welche Probleme und Verbesserungsmöglichkeiten hierbei auftreten. Dabei sollen auch Möglichkeiten der afrikanischen Diasporen für ihr stärkeres Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit sichtbar gemacht werden. Ergebnisse der Fachtagung werden in einer Broschüre veröffentlicht und diese an Multiplikator_innen und Politiker_innen verbreitet.

Gefördert durch Engagement Global im Auftrag des BMZ, kofinanziert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin.

Downloadcenter - Berlin.de Datei:BMZ Logo.svg – Wikipedia